Auguste Victoria findet neue Heimat
14.01.2016 - Bootshaus Marl

Die Angestelltenortsgruppe des Bergwerks AV hatte bei ihrer letzten Jubilarehrung in 2015 ein lebensgroßes Bild der Namensgeberin des Marler Bergwerks, der Kaiserin  Auguste Victoria, zur Dekoration auf der Bühne der Vesthalle stehen. Damit diese Bild auch nach der Schließung  des Bergwerks Ende 2015 weiterhin der Nachwelt erhalten bleiben soll spendete die Angestelltenortsgruppe dieses Foto dem Verein Bergbautradition e.V.. Das Bild hängt jetzt im Bootshaus, Am Kanal 188, dem Sitz des Verein Bergbautradition e.V..

Dort kann dieses Foto jetzt jederzeit von den Mitgliedern des Bergbautradition e.V. aber auch von interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Bergbaufreunden und Bergbauinteressierten bewundert werden.

 Bild Auguste an BTV

Bei der Bildübergabe waren dabei: Jörg Stimpel (Bergbautradition e.V.), Claus Lanczek, Wilfred Jahnke, Rolf Kempf (Angestelltenortsgruppe BW AV) bei der Übergabe des Bildes im RAG - Bootshaus am Kanal, dem Sitz des Verein Bergbautradition e.V.