Mitgliederversammlung 2016
03.07.2016 - IG BCE Bezirk Recklinghausen
Gut 35 Kolleginnen und Kollegen konnte Rolf Kempf, der 1. Vorsitzende
der Ortsgruppe zur Mitgliederversammlung begrüßen. Da in der Versammlung
auch die Wahlen zum neuen Ortsgruppenvorstand auf der Tagesordnung
standen, wurde die Veranstaltung von Klaus Brüske als Vertreter der IGBCE begleitet.
Ein Überblick über die Aktivitäten, die den Mitgliedern in den letzten 4 Jahren angeboten wurden, zeigten auf, wie engagiert unsere Ortsgruppe gearbeitet hat. Zahlreiche Feste, Veranstaltungen und Ehrungen wurden den Ortsgruppenmitgliedern seitens des Vorstands angeboten, das Interesse daran war immer recht hoch. In seinem Bereicht wies der 1. Vorsitzende darauf hin, dass auch zukünftig der neugewählte Vorstand an dieser Marschroute festhalten wird.
Der anschließende Bericht des Kassierers, Claus Lanczek, zeigte den Anwesenden die Kassensituation unserer Ortsgruppe auf. Die Kassenführung, von den Revisoren stets als korrekt und gewissenhaft attestiert, macht deutlich, dass durch stets umsichtiges und kostenbewusstes Agieren eine Menge möglich ist. Großveranstaltungen wie die jährliche Mitgliederfahrt, Jubilarehrung, Sommerfest etc. drücken aus, dass hier die Gelder den Mitgliedern wieder zu Gute kommen.
Nach den Berichten wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Geleitet durch Klaus Brüske, der dem Vorstand auch im Namen der IGBCE für seine gute Arbeit dankte, erfolgten die Neuwahlen. Die vorgestellte Kandidatenliste wurde in der Form akzeptiert, weitere Kandidaten aus der Versammlung stellten sich nicht zur Wahl. Bedingt dadurch konnte die Wahl per Handzeichen erfolgen und ging recht zügig und harmonisch vonstatten. In allen Wahlgängen wurden die Kandidaten einstimmig gewählt, sodass dem alten Vorstand das Vertrauen ausgesprochen und er in gleicher Zusammensetzung wiedergewählt wurde. Der neue Ortsgruppenvorstand setzt sich wie folgt zusammen:
 
 
Geschäftsführender Vorstand:
1. Vorsitzender            Rolf Kempf
stellv. Vorsitzende        Siegmund Bonk und Wilfred Jahnke
Kassierer                     Claus Lanczek
Bildungsobmann          Jürgen Landrock
Schriftführer                 Reiner Krasselt
      
       Beisitzer (in alph. Reihenfolge):
Erich Beckmann, Lothar Bednarz, Michael Blaucza,
Volker Dupont, Erich Flesch, Wolfgang Goede,
Dieter Hempe, Bernd Kaldeweide, Erika Krebs, Jürgen Kühn,
August-Wilh. Kühnelt, Michael Kümmel,Rolf Marczischewski,
Wolfgang Mayer, Holger Möde, Helmut Ridder, Nicole Ridder,
Wilfred Schuster, Martina Skraburski, Hans-Jürgen Tietz und
Frank Zielinski.
 
      Revisoren:
Dietmar Amrhein, Jürgen Kleibrink, Lothar Strecker

Nach den erfolgten Neuwahlen erläuterte Klaus Brüske noch einmal die Bedeutung der Gewerkschaft. Die Wichtigkeit der Gewerkschaftsarbeit ist heute genauso wichtig wie früher. Der Rückhalt für die Arbeitnehmer durch die Institution der Gewerkschaft ist am heutigen Arbeitsmarkt unerlässlich. Auch in Hinsicht auf die Veränderungen in der politischen Landschaft, geprägt durch die EU-Einflüsse aus Brüssel, ist eine starke Arbeitnehmervertretung ein nicht zu unterschätzendes Faustpfand. Da Stillstand Rückschritt bedeutet, ist ständiges Arbeiten an der Basis sowie Mitgliederwerbung unerlässlich. Nur eine große Gemeinschaft ist stark und kann seine Interessen auch durchsetzen.
Unter großem Applaus wurde Klaus Brüske Dank für seine Rede sowie für seine Wahlleitung ausgesprochen.
Mit einigen Hinweisen auf noch anstehende Events unserer Ortsgruppe in diesem Jahr bedankte sich der alte und neue Vorstand durch Rolf Kempf für die Teilnahme und wünschte allen eine gute Heimfahrt.